Aus dem Kreis

29.06.2017
Richterliche Klatsche für Roland und Süberkrüp

Eine höchstrichterliche Klatsche erhielten in diesen Tagen Gladbecks Bürgermeister Roland und Recklinghausens Landrat Süberkrüp, der Roland beispringen wollte. Roland hatte einen Gladbecker, der sich über Rolands Sitzungsleitung in einem persönlichen Brief an ihn beklagte, wegen Beleidigung angezeigt. Der Landrat setzte nach einer Beschwerde des Bürgers über Roland noch eins drauf; er zeigte den Bürger wegen Beleidigung des Bürgermeisters und des Stadtrates an. Dass er Stadtrat nie gefragt wurde, ob er sich beleidigt fühle, ist nur eine Nebensache. mehr dazu


29. Mai 2017 Kreistag von Recklinghausen

Die „staatstragende“ Mehrheit sticht wieder mal durch
Erkundungsbohrungen im Naturschutzgebiet genehmigt

Mit den Stimmen von SPD, CDU und FDP lehnte der Kreistag von Recklinghausen heute den Widerspruch des Naturschutzbeirates gegen Erkundungsbohrungen im Naturschutzgebiet „Weißes Venn und Geisheide“ in Haltern am See ab. Eine Woche zuvor hatten sich im Kreisausschuss sogar die Grünen bei der Abstimmung enthalten. Im Kreistag gab es dann 14 Nein-Stimmen aus LINKEN, Grünen, Piraten und der UBP.

mehr dazu